Addict – Bang Or Die

Albumtitel

Bang Or Die

Label/Vertrieb

ACFM Records / Soulfood

Veröffentlichung

24.09.2021

Laufzeit

37:17 Minuten

Genre

Thrash Metal

Nach dem gelungenen Demo oder Eigenproduktion „Storm Of The Dead“ der Mülheim-Kärlich / Koblenz Thrasher Addict sind doch satte sechs Jahre ins Land gezogen und ein neuer Gitarrist von den ehemaligen und ziemlich starken Six Reasons To Kill (Loc Tran) wurde in die Band geholt. Nun wurde auch mit dem ortsansässigen ACFM Label das Debüt „Bang Or Die“ eingetütet, was vom Titel und der Musik an diversen Thrash Helden aus den USA erinnert, aber immer mit eigener Note. Addict sind halt Fans des Metals und süchtig nach der Mucke was der Bandname schon aussagt. Auch stehen sie auf Klischees, was man am Timo Würz Artwork mit dem Teufel sieht der auch mal bei dem Quartett auf der Bühne oder im Video rumhüpft, warum auch nicht! Eddie und Vic machen das auch seit vielen Jahrzehnten. In Sachen Produlktion haben sich die Männer auch nicht lumpen lassen und die Scheibe in den rennomieren Kohlekeller Studios zusammengezimmert.

Wichtig ist aber die Musik! Diese ist abwechslungsreich und positiv simpel. Keine überlangen Lieder oder Gefrickel. Frontmann und Rhythmusgitarrero Patrick Schöne hat einen guten Sprung in Sachen Gesang getan, so dass er hier einiges abdeckt, wobei hier auch noch Luft nach oben ist, was wenige ungelenkte Abschnitte zeigen. Gut sind die Gangshouts, welche aber nicht zu viel sind. Die Riffs sind aus dem Thrash, Heavy Metal und auch manche moderne Schlagseite taucht hier kurz auf. Bis auf die überflüssige „Killed By Death“ Covernummer am Ende der Scheibe um diese auf 37 Minuten zu strecken gibt es echt wenig zu meckern. Vor allen tönen die Musiker eigenständig und nicht wie eine Kopie einer bekannten Combo!

Fazit
Starkes 2. Veröffentlichung aus dem Koblenzer Underground!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)