SON OF A SHOTGUN – Be For Oss Alle

Albumtitel

Be For Oss Alle

Label/Vertrieb

Emanzipation Productions

Veröffentlichung

11.09.2021

Laufzeit

38:48 Minuten

Genre

Southern Death Grind

Das norwegische Projekt SON OF A SHOTGUN nimmt wohl alles aufs Korn und sich selbst nicht zu ernst. Das Artwork zu „Be For Oss Alle“ ist eine Mischung aus SLIPKNOT meets die Terrorvereinigung „Islamischer Staat“. Und mit dieser Vermutung des schwarzen Humors liegt man dann auch gar nicht verkehrt, denn die in schwarzen Overalls gehüllte Vereinigung bezeichnet ihren Stil als Off-Shot-Death/Grind. Natürlich wird man bei dieser Kombination erst einmal hellhörig, denn Grindcore mit einem Südstaatentouch kommt auch nicht oft auf den Plattenteller. Doch es stellt sich im Laufe der acht Songs eine großartige Ernüchterung ein. Wir schreiben das Jahr 2021 und der Initiator Ivan Meathook Gujic (BLOOD RED THRONE) hat nichts besseres zu tun, als erneut einfallslos in der Nu-Metal Suppe der 90’er herum zu rühren.

Bereits 2015 gab es das Debüt „Mexican Standoff“, wo Jan Axel Blomberg „Hellhammer“ (MAYHEM, ACTURUS), Damege Karlsen (BREED, CHROME DIVISION) und Maurice Adams (BREED, MOTORFINGER) mit von der Partie gewesen sind. Unabhängig von der Besetzung waren zu dem Zeitpunkt schon ähnlich aufgewärmte SLIPKNOT Memories zu vernehmen. Mit „Be For Oss Alle“ wird die ganze Soße erneut so heiß gegessen, wie sie gekocht wurde. Der Opener „Caught on Guard“ klingt mit seiner Akustikgitarre zu Beginn noch recht südländisch, das war es aber auch. Ansonsten kreist der Nu-Metal Hammer im Stile von SLIPKNOT. Nur zu selten blitzen die angekündigten Grindcore-Elemente wie zB. bei „All I Got Left“ durch. Klar ist der Grindcore ein unbändig anarchisches Genre, wo keinerlei Grenzen gesetzt sind, doch die aktuelle Veröffentlichung von SON OF A SHOTGUN besteht aus zu viel 90’er Elementen die heutzutage keinen mehr hinter dem Ofen hervorlockt. Vielleicht sollte sich Ivan Meathook Gujic den Delorean von Dr. Emmett L. „Doc“ Brown aus „Zurück in die Zukunft“ ausborgen, um seine Werke zeitgerecht in den Glanzzeit des NU Metal vor fünfundzwanzig Jahren zu veröffentlichen ? 

Fazit
SON OF A SHOTGUN - "Be For Oss Alle" kann man sich gerne schenken.
6
von 15
Zwiespältig
.