The Picturebooks-The Major Minor Collective

Albumtitel

The Major Minor Collective

Label/Vertrieb

Century Media Records/Sony

Veröffentlichung

03.09.2021

Laufzeit

43:13 Minuten

Genre

Hard Blues Rock

Das Gütersloher Duo The Picturebooks hat ja bekanntermaßen drei Leidenschaften, und zwar Skateboards, Bikes und Hard Blues Rock! 2019 erschien das letzte Studioalbum „The Hands Of Time“, dem jetzt eine besondere, neue Platte folgt. Besonders deshalb, weil  Fynn Claus Grabke (Vocals, Guitar) und sein Partner am Schlagwerk, Philipp Mirtschink sich erstmalig namhafte Verstärkungen geangelt haben. Dass dabei nicht das Namedropping, sondern die bekannt erdige, rhythmische, jedoch nicht immer leicht zugängliche Musik im Vordergrund steht, ist eine positive Überraschung beim Hören der Songs. Denn die Picturebooks schaffen es, dass nicht nur sie selbst, sondern auch die Gäste sich dem jeweiligen Song sowie ihrem eigenen Sound unterordnen. Dieses typische, oft etwas schroffe Klangbild der Picturebooks bleibt dabei wie gesagt unangetastet. So stehen unter anderen einige richtige Stars auf der Gästeliste, wie etwa Chris Robertson von Black Stone Cherry, Elin Larsson von den Blues Pills, Lzzy Hale von Halestorm, Jon Harvey von Monstertruck oder Neil Fallon von Clutch! Wer Angst hat, dass sich das Duo hiermit vielleicht dem Kommerz anbiedern könnte, ist auf dem Holzweg. Denn der hemdsärmelige, knochentrockene und äußerst voluminöse Hard Blues Rock, oft geprägt von einer Slide Guitar Grabkes, der durchaus schon mal in Richtung Stoner schielt, bleibt sogar bei vordergründig ruhigeren Songs wie „Rebel“ bestehen. Es geht also zur Sache bei dieser Platte und wenn der Norweger Erlend Hjelvik bei „Multidimensional Violence“ losbrüllt, bleibt kein Auge trocken, der Wahnsinn! Die Marschrichtung bzw. die harte Ausrichtung dieses Kollektivs gibt schließlich schon der agile Opener „Here`s To Magic“ (mit Dennis Lyxzén von Refused) vor. Die beiden letzten Songs, der instrumentale Einminüter „Again And Again“ sowie ebenfalls instrumentale „Song 12“ spielen die Picturebooks dann ohne Gäste und finden somit einen eleganten Ausstieg.

Fazit
Harter Stoff, den uns das Duo aus Ostwestfalen hier anbietet
10
von 15
Interessant
Die Melodie muss stimmen!