Marta Gabriel – Metal Queens

Albumtitel

Metal Queens

Label/Vertrieb

Listenable / Edel

Veröffentlichung

30.07.2021

Laufzeit

47:23 Minuten

Nur wenige Monate nach dem letzten Crystal Viper Album „The Cult“ ist Sängerin Marta Gabriel schon zurück und zum ersten Mal solo! Die polnische Doro hat ihren Heldinnen mit „Metal Queens“ eine Scheibe gewidmet, bei der wie es der Titel schon leicht verrät nur Acts mit Frontfrau gecovert werden.

Mit dem schön gezeichneten Portrait Artwork erinnert das Ganze natürlich an DORO /Warlock, was aber legitim ist. Marta hat es sich aber nicht zu einfach gemacht und nur die Hits der Bands gecovert, oder wird Warlocks „Mr. Gold“ oft von Doro live gespielt oder im Radio gespielt? Eben!

Nur Lee Aarons Hit „Metal Queen“ musste dran glauben und ist quasi der Semititelsong! Ansonsten gibt Frau Gabriel hier eine Lehrstunde in Sachen Achtziger Metal, wobei ich Rockacts wie The Ruanways oder Joan Jet erwartet hätte, jedoch eher Underground Metal der Sorte ACID, Chastain, Blacklace oder Hellion an Bord ist. Mit Zed Yago und Warlock ist unsere deutsche Szene gleich zweimal vertreten. Auch mir völlig unbekannte Acts wie Malteze, Santa (auf Spanisch!) oder Rock Goddess sorgen für eine Lehrstunde in Sachen weiblicher Metal und sind wie das ganze Album echt interessant und gut umgesetzt worden.

Anfangs dachte ich für mich das dies eher eine Idee für eine Bonus-CD wäre, aber die Qualität des Materials rechtfertigt ein ganzes Album, zumal Marta das Alles singt als wäre es ihre eigenen Stücke, klasse! Gegner von stinknormalen Coveralben sollten hier auch ruhig ein Ohr riskieren, es lohnt.

Fazit
Tolle Songauswahl und starke Umsetzung!
12
von 15
Edelstahl
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)