Helloween – Helloween

Albumtitel

Helloween

Label/Vertrieb

Nuclear Blast / Rough Trade

Veröffentlichung

18.06.2021

Laufzeit

70:56 Minuten

Genre

Heavy Metal

Homepage

www.facebook.com/helloweenofficialwww.facebook.com/helloweenofficial

Sie haben es getan! Nach der rauschenden Live Reunion unter dem Banner  „Pumpkins United“, was auch als Doppel-DVD /BD und 2CD Livealbum erschienen ist sind Helloween nun zurück in gleicher opulenter Besetzung und bauen mit dem neuen selbstbetitelten Album „Helloween“ eine Brücke in die Vergangenheit ohne das hier und jetzt zu vernachlässigen!

Ja, auch das tolle Artwork spricht ganz frech auf die „Keeper“ Zeiten an. Verwirrung könnte es nur in diversen Listen geben, da so auch die erste Mini-CD Helloween hieß! Mit den Sängern Kai Hansen (auch Gitarre), Michael Kiske und Andy Deris haben sie auch drei völlig unterschiedliche Vokalisten die hier sich gut abwechseln oder auch mal alleine ran dürfen was neben den sehr unterschiedlichen Liedern für Abwechslung sorgt. Bei einer Spielzeit von 70 Minuten gibt es diverse Epen wie den Eröffnungshit „Out For The Glory“ oder das abschließende „Skyfall“ was als Single noch sieben Minuten, hier jedoch 12 dauert. Dazwischen sind jede Menge kurzer Tracks zwischen drei und vier Minuten die schnörkellos reinballern. Insgesamt wird hier die Bandbreite von 30 Jahren Helloween zelebriert und das auf hohem Niveau, lediglich „Robot King“ will bei mir nicht so ganz zünden. „Helloween“ ist sicherlich eines (oder dass?) der Alben des Jahres, wobei für die Zukunft auch noch ganz wenig Luft nach oben ist!

Fazit
Jetzt schon ein Klassiker!
14
von 15
Geniestreich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)