Paradox Community – Omega

Albumtitel

Omega

Label/Vertrieb

Eigenproduktion

Veröffentlichung

20.05.2021

Laufzeit

58:49 Minuten

Genre

Heavy Metal

Einige Bands werfen routiniert alle zwei Jahre ein neues Album auf den Markt, das sind meist auch alte Hasen und Profis! Im Underground braucht man wohl einfach Zeit! Das deutsche Trio Paradox Community spielt schon seit 2007 zusammen und haut erst 2021 ihr Debütalbum „Omega“ heraus. Das ist wohl mangels Ideen oder Budget quasi ohne Artwork erschienen, dafür aber mit einer satten Stunden Spielzeit! Viele neue Bands kommen ja heutzutage mit kurzen EPs unter 30 Minuten daher. Die Aufmachung des Digipacks ist auch recht professionell geraten. Das Gebotene ist nicht übel, aber warm werde ich mit dem rotzigen Metal irgendwie nicht, stilistisch breit aufgestellt fehlt mir auf Dauer ein roter Faden der hier einfach nicht vorhanden ist. An vierter Stelles des Werkes ist auch ein ganz guter Track namens „Nothern Star“ versteckt der mich leicht an einen manchmal brüllenden Bruce Dickinson erinnert als er noch frisch bei Maiden war. Musikalisch ist hier ansonsten alles ordentlich gespielt, aber ohne Riffs, Refrains und Melodien die irgendwie bei mir hängen bleiben.

Insgesamt eine sehr durchschnittliche Scheibe die es schwer haben wird auf dem proppenvollen Eigenproduktionsmarkt!

Fazit
Lange, solide Undergroundscheibe die der rote Faden vermissen lässt!
8
von 15
Durchschnittlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)