HELSLAVE – FROM THE SULPHUR DEPTHS

Albumtitel

From The Sulphur Depths

Label/Vertrieb

Pulverised Records / PHD + Soulfood

Veröffentlichung

23.04.2021

Laufzeit

36:59 Minuten

Genre

Death Metal

Musik kennt keine Grenzen. Jedenfalls wenn es um die Produktion des neuen Studioalbum „From The Sulphur Depths“ von HELSLAVE geht. Hierzu ging es direkt von Italien nach Schweden in die Unisound AB Studios um vom Mastermind Dan Swanö ihren messerscharfen Höllensound nach HM-2 Death Metal Manier verpasst zu bekommen. Und so klingt das zweite Album unverkennbar. Auch bei der Auswahl des passenden Artworks wurde auf Professionalität wert gelegt. Den Pinsel hat hier Juanjo Castellano (Portrait, Revel In Flesh, The Black Dahlia Murder, etc) geschwungen und die Thematik sehr passend umgesetzt.

Während die jungen Römer ihr 2015’er Debüt „An Endless Path“ im melodic Death Metal geparkt hatten, wird nun keine Rücksicht mehr genommen. HELSLAVE geben direkt nach dem düsteren „From The Sulphur Depths“ Intro Vollgas. „Unholy Graves“ ballert direkt nach schwedischen BUZZ Saw Vorbild durch die Boxen. Das italienische Quintett hat es sich in der Old School Death Metal Ecke gemütlich gemacht und dort bekommt sie auch keiner mehr so schnell weg. Mit höllisch fetten Sound sägen sich die Gitarren durch die Songs.

Große Verschnaufpausen sind rar gesät. Wenn der HELSLAVE Zug sich einmal in Bewegung gesetzt hat, gibt es nichts was ihn stoppen kann. Auch nach mehreren Hördurchgängen gibt es keinen Song, welche als Schwachpunkt ausgemacht werden kann. Selbst der Midtempo-Track „Last Nail In The Coffin“ wühlt sich unaufhaltsam vorwärts und glänzt durch seine rohe Wucht. Auch wenn im Laufe der Jahrzehnte im schwedischen Old School Death Metal Sector unzählige Leckerbissen bereits entstanden sind, braucht „From The Sulphur Depths“ keinen Vergleich mit anderen Szenegrößen zu scheuen. Death Metal Herz was willst Du mehr… !?

Fazit
HELSLAVE "From The Sulphur Depths" ist 9 mal Old School Death Metal 'Ohrgasmus' vom feinsten.
14
von 15
Geniestreich
.