SAGA – SYMMETRY

Albumtitel

Symmetry

Label/Vertrieb

earMusic/Edel

Veröffentlichung

12.03.2021

Laufzeit

52:35 Minuten

Homepage

Yeeeeeeeeeeeeeeees – ein neues Album von SAGA, endlich!!! So oder so ähnlich dachten viele Anhänger der Kanadischen Prog-Rock-Götter, als sie zum ersten Mal die blanke Nachricht mitbekommen haben. Das Ganze stimmt soweit auch, nur dass die Mannen um Sänger Michael Sadler und Gitarrero Ian Crichton keine neues Studio-Alben mit neuen Lieder im März 2021 herausbringen, sondern bekannte Songs aus dem Hause SAGA in einem neuen, akustischem Gewand. Es ist in der Tat spannend, wie teilweise unterschiedlich sich ein Song anhören kann, wenn auf Instrumente wie Keyboards, elektrischen Gitarren etc. verzichtet wird und die Songs dafür mit Geige, Cello, Banjo oder Klavier interpretiert werden. Hier sticht der Übersong „Wind Him Up“ besonders hervor, es ist im Prinzip ein fast neuer Song geworden. Die meisten anderen Lieder wählte die Band mit sehr viel Bedacht aus, hier musste stilistisch nicht ganz so viel umgestellt werden. Leider sind am Ende nur zehn komplette Songs aus dem schier endlosen Archiv ausgewählt worden (zzgl. „Prelude Number 1“ und „Prelude Number 2“, welche instrumentale Füller mit einer Länger unter einer Minute sind), es hätte schon der ein oder andere Stück mehr drauf gepasst. Fazit: Wer auf ruhigere Versionen bekannter Saga-Songs steht, dem ist „Symmetry“ absolut zu empfehlen, wer auf rockige neue Songs hofft, muss sich bis 2022 gedulden, denn dann wird das nächste, neue Studio Album der Kanadier das Licht der Welt erblicken!

Fazit
Interessante Neuinterpretation von bekannten Klassikern aus dem SAGA Fundus!
10
von 15
Interessant
The Sky is the limit!