Sphinx – Here We Are (Re-Release)

Albumtitel

Here We Are

Label/Vertrieb

Goldencore / ZYX Music

Veröffentlichung

05.03.2021

Laufzeit

39:44 Minuten

Wieder ein verschollenes Album mit interessanter Geschichte aus dem reichen Gama Records Fundus der Achtziger, besser gesagt vom Unterlabel Peak! „Rock made in Italy“ prangte auf dem trashig-geilen Artwork der Hard Rocker Sphinx und ihrem einzigen Werk „Here We Are“ von 1981. Darum ist auch in der Mitte der Scheibe das für mich erst einmal überraschend in Italienisch gesungene Lied „I Quell Angelo“, ein übler Popschmalzer der gut in die Achtziger passte. Für die 2021er Neuauflage einer raren CD von 1990 wurde der an sich irreführende Slogan entfernt. Im Grunde war der Spruch ein Promogag, denn Sphinx stammen wie viele Acts des Labels aus dem süddeutschen Raum, genauer gesagt aus Stuttgart und waren italienische Gastarbeitersöhne!

„Here We Are“ ist ähnlich wie die anderen Re-Releases die gerade erscheinen (Requiem, Floating Opera) eine einmalige Sache. Deutsche Hard Rock / Metal Fans wird es interessieren, dass hier Thomas Metzger alias Tommy Newton (Produzent, Ex-Victory) seine ersten Gehversuche im Musikbiz unternahm. Von den anderen Musikern hat man anscheinend nie wieder was gehört.

Absolut kurios, aber gar nicht dumm: 1985 versuchte man die Scheibe als „Burning Light“ mit anderem Cover und veränderter Songreihenfolge den Musikfans noch einmal schmackhaft zu machen, was auch nicht gelang. Verstehen kann ich die Musikfans da sicherlich! Denn wirklich besonders sind Sphinx nun auch nicht! Leicht kurios und für 2021 schon etwas Retro (na klar), aber nichts wofür ich denke, dass ich jetzt die letzten 40 Jahre was verpasst habe. Solider Hard Rock mit Keys und einem Hauch Prog und dem guten Vokalisten Rolando Scarpione, wobei die Geschichte die hinter dem Album steckt für mich spannender als die Scheibe an sich ist! Potential hatte die Truppe aber sicherlich, was allein die sieben Minuten Nummer „Spirit Of Life“ beweist!

Fazit
Solide Scheibe für Retrojünger aus deutschen Landen!
9
von 15
Solide
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)