EVULSE – PUSTULANT SPAWN (EP)

Albumtitel

Pustulant Spawn (EP)

Label/Vertrieb

Godz Ov War Productions

Veröffentlichung

27.02.2021

Laufzeit

13:11 Minuten

Die berühmten Bay-Area ist seit Jahrzehnten ein Brutort unzähliger Bands, die in der Metalwelt groß rausgekommen sind. Von der Ostküste Amerikas prägten die bekannten Thrash Metal Bands wie z.B. EXODUS, TESTAMENT oder SLAYER seit Anfang der 80’er die Metalszene. Die Death Metal Pioniere POSSESSED sind ebenfalls in San Fransisco ansässig. Auch selbst in der geschichtsträchtigen Bay-Area tummeln sich unzählige Bands im Untergrund, um evtl. eines Tages auch groß herauszukommen. So probiert sich auch das Death Metal Quintett EVULSE aus Oakland. 2018 gegründet, wurde bisher das Demo „Call of the Void“ 2018 rausgebracht. Im Jahr der Pandemie entstand ein zweites Demo. „Pustulant Spawn“ wurde bis dato nur digital angeboten. Da die Metalszene liebend gern auf handfeste Tonträger zurückgreift, ist das Demo ab dem 27.02.21 als EP in CD Format zu erstehen.

Mit dieser 4 Track EP bekommt man knappe 15 Minuten besten Todesmetal serviert. Knackig ohne große Kompromisse zocken EVULSE ihren Stiefel runter. Bei dem Opener „Repulsive Infestation“ erinnert die Gitarrenarbeit streckenweise an die finnischen Kollegen von DEMILICH. Ansonsten wird im typischen amerikanischen Stil munter drauf losgeprügelt und das Growling von Frontmann James R. klingt brutal erfrischend. Mit dieser eingänig produzierten EP ist die beste Grundlage geschaffen worden, eine erfolgreiche Bandzukunft zu gestalten. EVULSE sind auf jeden Fall vorgemerkt und hier wartet man nach diesen ‚4-Gänge-Leckerbissen‘ auf die komplette Vollbedienung !!

Fazit
Daumen hoch für diesen packenden Death Metal, der von der Bay-Area aus erschallt !!
13
von 15
Hervorragend
.