SAPROBIONTIC – APOCALYPTIC RETRIBUTION

Albumtitel

Apocalyptic Retribution

Label/Vertrieb

Black Sunset/MDD Records

Veröffentlichung

19.02.2021

Laufzeit

44:27 Minuten

Aus Dresden in Sachsen präsentieren uns SAPROBIONTIC ihr zweites Studioalbum „Apocalyptic Conflagration“. Neben Gründungsmitglied und Sänger/Gitarrist Christoph, welcher bei PROFANATION an Gitarren zockt, wurde für das zweite Studioalbum die Band durch den erfahrenen Michael van der Pflicht (PESTILENCE / Ex- GOD DETHRONED) am Schlagzeug verstärkt. Für die Position am Bass wurde der PURGATORY Bassist Peter Wehner 2020 ins Boot geholt. Mitte Juli 2020 wurden 10 Songs, der Marke kraftstrotzender Death Metal, in den Soundlodge Studios in Ostfriesland eingeprügelt. Mastermind Jörg Uken war für das Abmischen und Mastering zuständig. Das futuristische Artwork eines Endzeitszenatios verdanken wir den künstlerischen Geschick Luisma (HAEMORRHAGE, AVULSED)

Stilistisch sind die spielerischen Wurzeln von SAPROBIONTIC auf „Apocalyptic Conflagration“ geblieben, was den Wiedererkennungswert der Band gutgeschrieben werden kann. Gegenüber ihrem 2017’er Debüt „Science Of War“ ist ein qualitativer Fortschritt zu verzeichnen. Hier werfen die Jungs nur so mit Blastbeats um sich, das es ein wahres Vergnügen ist. Der Mix aus knallharten Gitarrenriffs und dem beständigen Groove sorgt durchgehend rund eine 3/4 Stunde für ein Hörfest im Death Metal. Auch nach mehrfachen Hören entfaltet das Album im Gesamten erst seine volle Wirkung. Hier kann direkt gesagt werden, das die fette Soundwand einen umpustet, aber nie überproduziert wirkt. Einzelnen Songs hervorzuheben würde SAPROBIONTIC nicht gerecht werden.

Fazit
SAPROBIONTIC spielen sich mit "Apocalyptic Conflagration" auf den Radar des qualitativen Death Metal. Hörenswert !
12
von 15
Edelstahl
.