TEENAGE WRIST – EARTH IS A BLACK HOLE

Albumtitel

Earth Is A Black Hole

Label/Vertrieb

Epitaph Records

Veröffentlichung

12.02.2021

Laufzeit

32:10 Minuten

Noch nicht allzu lange im Rock Zirkus unterwegs ist das amerikanische Duo TEENAGE WRIST. Nach ihrem Debüt „Chrome Neon Jesus“ kommt nun der Nachfolger mit dem Titel „Earth Is A Black Hole“. Wer jetzt gleich „Emo“ schreit, dem kann ich nicht so ganz widersprechen. TEENAGE WRIST spielen eine Mischung aus Alternative Rock und Grunge, die auch mal stellenweise leicht cheesy ausfällt wie auf „Yellowbelly“ oder „Stella“. Dass die Jungs es auch anders können zeigt der Titeltrack „Earth Is A Black Hole“, der mich immer wieder an JIMMY EAT WORLD erinnert. Und das ist wohl der passendste Vergleich der mir einfällt, und zwar nicht nur musikalisch. Auch in den Texten geht es um tiefergehende Themen bei TEENAGE WRIST. Dass hier die Produktion ohne Ecken und Kanten daherkommt muss man wohl nicht zwingend erwähnen.
Die Spielzeit ist auf dem Album recht dürftig ausgefallen, nur etwas mehr als eine halbe Stunde, und wenn man das Intro abrechnet wird es noch weniger.
Was bleibt ist ein recht eingängiges Album mit simplen aber guten Riffs und ansprechenden Melodien.

Fazit
Pop Punk, Alternative Rock, Shoegaze, Grunge.....nennt es wie ihr es wollt. Wer mal wieder Bock auf eine Runde Gitarren Musik der eher seichteren Art Bock hat kann bei TEENAGE WRIST zugreifen
10
von 15
Interessant
Not everyone likes Metal - Fuck them!!!