Elegy Of Madness – Live At Fusco Theatre

Titel

Live At Fusco Theatre

Label/Vertrieb

Pride & Joy / Soulfood

Veröffentlichung

29.01.2021

Laufzeit

83:00 Minuten

Die italienische Symphonic Metal Formation Elegy Of Madness hat mit „Live At Fusco Theatre“ nach vier Alben ihre erste Live DVD gemacht. Mit einem Orchester auf der Bühne geben die Musiker hier ein beachtliches Konzert. Dieses Konzert bzw. die DVD ist nur möglich gewesen, da Elegy Of Madness einen Kulturpreis in ihrer Heimat gewannen und sich das Ganze so finanzieren konnten! So haben die Italiener hier ganz old school eine richtige DVD ohne Live-CD und mit DVD Hülle samt Booklet fabriziert, eine Seltenheit heute, vor allen Dingen bei kleinen Bands! Das Ganze wurde sauber gefilmt, geschnitten und ist wirklich ansehnlich und auch vom Ton eine Wucht. Das Bonusmaterial ist mit Bildern von hintern den Kulissen nett gemacht, aber quasi nicht vorhanden, da wäre ein Interview mit der Band und den Machern der DVD vielleicht besser gewesen. Nach jedem Lied kommt ein Sprecher mit sonorer Stimme auf Italienisch vom Band der irgendeine abgedrehte Sache erzählt, was zwar Englisch unterlegt wurde, aber trotzdem nicht so ganz für mich Sinn ergibt. Egal, auch die wenigen Ansagen sind natürlich auf Italienisch. Die Band ist gut aufgelegt, dezent mit ein paar Streifen im Gesicht geschminkt. Das Giovane Orchestra Jonica gibt der Sache einen interessanten Touch und am Ende muss ich sagen, dass ist eine gute Sache geworden, die natürlich nicht mit Big Budget Produktionen mithalten kann, aber auch ihren Reiz hat!

Tracklist:

1. Intro

2. Egodemon

3. Believe

4. New Era

5. Aegis Of Light

6.Es

7. Apnoea

8. Nobody Cares

9. MemoriesRiver

10. To Esperia

11. Invisible World

12. Fil Rouge

13. Kore

14. The Rise Of Sirius

15. Reborn

16. Divine Obsession

17. Day One

Fazit
Gelungene Live-Show ohne Big Budget gut umgesetzt!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)