Cagefighter – Worlds Collide (Blu-ray)

Titel

Cagefighter – Worlds Collide (Blu-ray)

Produktion/Vertrieb

Ascot Elite Filmverleih

Veröffentlichung

29.01.2021

Laufzeit

98:00 Minuten

Aktuell steht der Kampfsportfilm “Cagefighter – Worlds Collide” in den Regalen, und soll die Fans von Wrestling und Mixed Martial Arts gleichermaßen ansprechen. Vorweg: Ich konnte den Film eigentlich ziemlich losgelöst von diesen Themen betrachten, da ich weder im einen, noch im anderen Bereich als Fan unterwegs bin. Beim Wrestling bin ich Ende der 90er bei der WWF ausgestiegen, und im Bereich MMA kennt man zwar den ein oder anderen Namen oder Kampf, das war es aber auch schon. Die Handlung des Films möchte die beiden Sportarten also zusammenführen, in dem sie uns den MMA Champion Reiss Gibbons vorstellt. Er ist unangefochtener Fighter und Preisträger der Legends-Klasse, und Promoterin Max Black möchte neue Akzente setzen. Sie plant ihn gegen den Wrestling-Star der AEW, Randy Stone, antreten zu lassen, was natürlich seitens Gibbons erstmal belächelt wird. Doch es kommt anders als man denkt, und plötzlich befindet sich Gibbons auf der anderen Seite des Spiels wieder.

Alles in allem bringt “Cagefighter – Worlds Collide” ganz klar keine filmischen oder thematischen Innovationen mit sich! Diese Art Geschichten vom Underdog, der plötzlich zum neuen Star avanciert gibt es bereits in etlichen Variationen, und daran ändert auch dieser Streifen nichts. Darstellerisch haben wir es obendrein nicht mit den großen Charaktermimen zu tun, allerdings ist das für einen Kampfsportfilm ja auch nicht notwendig! Jonathan Good dürfte WWE Fans als “Dean Ambrose” oder neuerdings in der AEW als “Jon Moxley” bekannt sein, Alex Montagnani ist in der Welt des MMA unterwegs, ebenso wie Chuck Liddell dort ein Begriff sein sollte. Gina Gershon dürfte insgesamt wohl am meisten Erfahrung im Schauspiel mit sich bringe. Hauptaugenmerk sollte also auf den Fights liegen, die durchaus etwas brutaler zur Tat schreiten, aber sicherlich auch übersichtlicher besser ausgesehen hätten, als mit den ganzen POV- und Close-Shots. “Cagefighter – Worlds Collide” ist insgesamt kein schlechter Film und unterhält auch, dürfte seine Fans aber wohl eher bei eingefleischten Zuschauern der jeweiligen Sportart finden. Bild- und Tonqualität der Blu-ray befinden sich auf gutem Niveau.

Fazit
MMA meets Wrestling als Kampfsortfilm
9
von 15
Solide
Autor
...