EDENBRIDGE – THE CHRONICLES OF EDEN PART 2

Albumtitel

The Chronicles Of Eden Part 2

Label/Vertrieb

Steamhammer / SPV

Veröffentlichung

15.01.2021

Laufzeit

149:19 Minuten

Nach 16 Jahren Helmut Kohl hat Deutschland mit Gerhard Schröder einen neuen Bundeskanzler, im selben Jahr wird in den USA ein Amtsenthebungsverfahren gegen Bill Clinton eingeleitet,  Mika Häkkinen wurde Formel-1 Weltmeister vor Michael Schumacher, Bayern München feierte im Fußball die Meisterschaft, Frankreich wurde Fußball-Weltmeister, Hans-Joachim Kulenkampff, Falco und Frank Sinatra sterben: Wir schreiben das Jahr 1998. Auch in diesem Jahr gründete sich in Österreich die Band EDENBRIDGE, symphonischen Metal haben sich Gitarrist Arne “Lanvall” Stockhammer, Bassist Kurt Bednarsky, Schlagzeuger Roland Navratil und Sängerin Sabine Edelsbacher auf die Fahne geschrieben. Nun – 23 Jahre später veröffentlicht das Quintett (Arne “Lanvall” Stockhammer und Sabine Edelsbacher sind immer noch an Bord) die zweite “Best of” der Band nach “The Chronicles Of Eden” aus dem Jahre 2007. Part zwei beschäftigt sich mit den Studioalben 5–10 und so wie vor 13 Jahren waren auch hier wieder die Fans aufgerufen, für ihre Lieblingssongs der jeweiligen Alben zu voten. Neben der von Sabine neu aufgenommenen Easter 2020 Version von “Dynamind”, zudem 2 neu eingespielte Akustikversionen der Hits “Higher” und “Paramount” auf dem Album. Recht überraschend fand auch das instrumentale “Inward Passage” Platz auf Silberling Nummer zwei.  Knapp 150 Minuten bei insgesamt 26 Songs decken die große Bandbreite der Band ab. EDENBRIDGE beweisen, dass nicht nur Genre-Leader NIGHTWISH in der Lage ist, epische Songs zu produzieren. Insgesamt drei Mal mit “The Greatest Gift Of All”, “The Bonding” und “MyEarthDream” kommt der Hörer auf „The Chronicles Of Eden Pt.2“ zu dem Vergnügen, episch lange Songs zu genießen. Weitere Tipps für “Neueinsteiger” bei EDENBRIDGE sind “Higher”, “Brothers On Diamir”, “The Moment Is Now” und “Paramount”!

The Sky is the limit!