ASTRAL TOMB – DEGRADATION OF HUMAN CONSCIOUSNESS (EP)

Albumtitel

Degradation Of Human Consciousness (EP)

Label/Vertrieb

Blood Harvest

Veröffentlichung

29.01.2021

Laufzeit

20:06 Minuten

Bei ASTRAL TOMB handelt es sich um ein sehr junges Trio aus Denver/Colorado. Hier werkeln Adrian McClair (Drums), Michael Schrock (Guitars/Vocals) und Zach Johnson (Guitars) gemeinsam seit 2019 an Noten des Todes. Neben ihrem ersten hörenswertem Demo “Subterranean Forms” (Sevared Records) und der 2020’er Split “Chasm Of Aeons” mit INOCULATION, CRYPTIC SHIFT und REPLICANT erscheint nun die 3 Track-EP “Degradation Of Human Consciousness” unter der Flagge von Blood Harvest.
Die Definition ob es sich um ein Demo oder eine EP handelt sollte qualitativ schon einen eindeutigen Unterschied machen. Beim ersten Song “Devouring Sorrow” stellt sich gleich die Frage in welchem Rahmen die Band in Zusammenarbeit mit dem Label die Aufnahmen vornimmt. Hier stellt sich schnell eine große Ernüchterung ein. Wenn man es richtig deuten kann, kommt schnell das Gefühl auf, das jedes Mitglied von ASTRAL TOMB für sich spielt. Einzig die Vocals kommen annähernd vernünftig rüber. Die atmosphärisch orientalisch angehauchte Überleitung zur zweiten Übungseinheit, welche sich “Transcendental Visions” schimpft, klingt wie ein Fremdkörper. Mit leicht einsetzen Drums und Gitarrengefrickel schleppt sich der Song eher schlecht als recht durch. Auch hier passt eher der Vergleich zur Probesession im Hinterzimmer wesentlich besser als eine professionelle Aufnahme. Bei “Orbiting Fractals” fällt eine Drum Jamsessions zu Beginn ins Ohr. Im Lowtempo verläuft der Großteil sehr experimentell angelegt Richtung Ziellinie. Hier wünscht man sich schlussendlich das Ende förmlich herbei.
Mit den Aufnahmen von “Degradation Of Human Consciousness” haben sich sowohl ASTRAL TOMB als auch besonders Blood Harvest keinen Gefallen getan. Da war die Band bei ihrem ersten Label Sevared Records westlich besser aufgehoben. Vergleicht man die Aufnahmen von “Subterranean Forms” und “Degradation Of Human Consciousness” ist es wie Tag und Nacht. Wobei Erstgenanntes auf der Sonnenseite steht, denn da zeigen die Jungs wie sie es wesentlich besser machen können.
Diese EP ist nur Kassettenform erhältlich, und würde in der Sammlung auf kurz oder lang im hinteren Teil ungehört einstauben.

Fazit
Leider ein Satz mit x. Das war nix.
4
von 15
Mangelhaft
.