Generations Steel – The Eagle Will Rise

Albumtitel

The Eagle Will Rise

Label/Vertrieb

Pure Steel Records / Soulfood

Veröffentlichung

22.01.2021

Laufzeit

58:46 Minuten

Klischees gehören zum Metal und gerade in Sachen Power / Heavy Metal sind diese schon fast Standard. Das ist immer ein schmaler Grad den aber viele auch gut meistern wie auch diese Recken hier: Generation Steel ist eine neue Band aus Deutschland deren Mitglieder unter anderem schon in bekannteren Acts wie Squealer oder Bullet Train aktiv waren / sind. Das sie bei dem Bandnamen und der musikalischen Ausrichtung bei einem Label wie Pure Steel Records untergekommen sind klingt ja fast logisch. Klar ein Titel wie „The Eagle Will Rise“ mit passendem Adlerartwork ist jetzt nicht superoriginell und wird in diversen Formen von Primal Fear und anderen Acts schon seit Jahrzehnten gemacht, aber darum geht es nicht! Die alterstechnisch bunt gemischte Truppe macht das was ihnen Spaß hat und das höre ich. Da muss auch ein Bandsong mit dem Namen „Generation Steel“ her bei dem mit vielen Bandnamen jongliert wird und daraus köstliche Sätze wie „ Step In To The Metal Church Accept The Kiss Of The Queen“ gebaut werden, ich mag sowas echt gerne. Auch das ist nicht neu, macht aber Spaß! Dieser steht dann auch bei der gutklassigen Scheibe definitiv im Vordergrund.

In Stahl gegossen wurde der Sound von Accept Gitarrist Uwe Lulis (Ex-Rebellion) einem Mann der sich mit diesem Sound seit Jahrzehnten auskennt und das auch natürlich gut umgesetzt hat. Die Scheibe ist balladenfreier Stahl der gute Laune macht.

Fazit
Generation Steel sind auf einem guten Weg!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)