Human Fortress – Epic Tales & Untold Stories

Albumtitel

Epic Tales & Untold Stories

Label/Vertrieb

Massacre Records / Soulfood

Veröffentlichung

22.01.2021

Laufzeit

102:38 Minuten

Gut einen Monat nach Weihnachten (seltsam, oder?) erscheint eine Werkschau der norddeutschen Power Metaller Human Fortress die seit Jahren mit dem brasilianischen Top Frontmann Gus Monsanto wieder auf dem aufsteigenden Ast sind und auch Livekonzerte absolvierten.

Mit dem neuen Album „Epic Tales & Untold Stories“ liefern die Musiker eine Mischung aus unveröffentlichten Liedern (CD1) und einer Best Of Scheibe mit (subjektiv gesehen) allen Hits (CD2). Das könnte man am hübschen Cover das ein edel verziertes, mittelalterliches Buch zeigt schon fast erahnen. Um die Corona Zeit zu überbrücken ist das sicherlich keine schlechte Idee, wobei ich eine Livescheibe und / oder eine Best Of Re-recorded mit dem nicht mehr so neuen Sänger auch nicht schlecht gefunden hätte. Aber vielleicht hätte das auch das Budget gesprengt. Die neuen Lieder sind gutklassig, vielleicht auch Bonustrack von limitierten Auflagen oder einfach Überschuss Material, was zu gut war um es zu veröffentlichen!

Am Ende gibt es 23 Tracks verteilt auf zwei CDs, die auch langjährige Fans zufrieden stellen dürfte. Auch wenn Luft nach oben ist, kann ich das Teils als gut bezeichnen. Besser als das „nur nette“ letzte Album „Reign Of Gold“ ist die Scheibe allemal! Was ich bei der Truppe so mag ist der eigene Stil den sie immer hatten. Fans von Power / Melodic Metal mit etwas Pthos und Bombast sind hier goldrichtig!

Fazit
Gutes Teil und eine nette Sache für Fans!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)