NORTHORN – THE ART OF DESTRUCTION (EP)

Albumtitel

The Art Of Destrcution (EP)

Label/Vertrieb

Talheim Records

Veröffentlichung

31.10.2020

Laufzeit

22:54 Minuten

„Depressive Black Metal“ aus Indonesien fliegt einem auch nicht allzu oft auf den Tisch. Überhaupt kann ich mir gut vorstellen dass Metal Bands aus solchen Regionen es nicht wirklich leicht haben. Ob das aber der Grund für die stark depressiven Texte und ähnliches ist kann ich nicht sagen, aber lebensbejahend ist das Alles nicht wirklich. Meistens geht es um Selbstzerstörung, Schmerzen und die Folterung des eigenen Körpers. Die 5 Stücke auf „The Art Of Destruction“ bleiben eher im langsameren Tempo, schnellere Attacken sind eher die Ausnahme. So richtig warm werde ich mit den Songs aber nicht, denn zu einem sind diese nicht wirklich zielführend und dümpeln mehr vor sich her als dass sie auf eine Art Finale zusteuern oder so. Und zweitens macht mir die Produktion zu schaffen, denn diese ist wirklich sehr spartanisch und dumpf ausgefallen.
Die etwas mehr als zwanzig Minuten Spielzeit gehen dann auch vorbei ohne einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Wer einen Soundtrack zur nächsten Selbstgeißelung benötigt liegt hier goldrichtig. Und wer natürlich nur den totalen Underground hören will.
Allen anderen rate ich zum vorsichtigen Probehören.

Fazit
Definitiv ist "The Art Of Destruction" ein "Gute-Laune-Killer". Wem MY DYING BRIDE zu viel Frohsinn verbreitet, muss hier zuschlagen.
5
von 15
Kontrovers
Not everyone likes Metal - Fuck them!!!