SATAN’S FALL – FINAL DAY

Albumtitel

Final Day

Label/Vertrieb

High Roller Records/Soulfood

Veröffentlichung

11.12.2020

Laufzeit

36:06 Minuten

Das Debütalbum von SATAN’S FALL aus Finnland liefert Heavy Metal alter Prägung. Die Produktion mag ich wirklich gerne, denn die Musik klingt wie aus einem Guss. Musikalisch erinnert mich das Ganze an eine Mischung aus alten GAMMA RAY, ACCEPT und IRON MAIDEN.
Keine schlechte Mischung möchte man meinen, und tatsächlich geht es gleich mit den beiden ersten Tracks „Forever Blind“ und „Madness (Finds A Way)“ direkt in die Vollen. Dieses Niveau kann aber bei weitem nicht gehalten werden. Die Qualität nimmt dann doch ab und das Album als Ganzes kann nicht überzeugen.
Der Titelsong am Ende des Albums bietet noch eine interessante Wendung. Deutet er doch eine Ballade an, nur um dann doch das Tempo an zuziehen. Das hätte nämlich wirklich nicht sein müssen. Aber muss man dann „Schrei Nach Liebe“ von DIE ÄRZTE in die Bridge einbauen?

Fazit
Wer auf die genannten Bands steht, kann ein Ohr riskieren und die Band im Blick behalten.
8
von 15
Durchschnittlich
Autor
Just cos you don't understand what's going on, don't mean it don't make no sense and just cos you don't like it, don't mean it ain't no good!