Lykantropi -Tales To Be Told

Albumtitel

Tales To Be Told

Label/Vertrieb

Despotz Records / Cargo

Veröffentlichung

07.11.2020

Laufzeit

40:36 Minuten

„Lycantrophy“ war mir nur als verdammt cooler alter Song von Six Feet Under bekannt. Die Band Lykantropi sagt mir leider gar nichts! Die Schweden bieten auf 40 Minuten dem Hörer den seit einigen Jahren etwas trendig gewordenen Classic Rock mit Frauengesang und siebziger Jahre Schlagseite. Das Alles ist gut gespielt, die Sängerin mit dem seltsamen Pseudonym My Shaolin passt gut zu der Musik bei der gerne mal eine Querflöte am Start ist. Musikalisch ist das eher Chill Out Musik als sonst war und für abends nette und kompetent gemachte Musik zum Entspannen.  Bis auf ein Lied namens “Kom Ma Tig Ut” was englische und schwedische Lyrics hat singt man in Englisch. Die zusätzlichen männlichen Vocals wie bei dem schwedischen Song sorgen noch für Abwechslung. Richtige Hits fehlen, aber am Stück kann ich mir die Scheibe gut anhören! „Tales To Be Told“ passt somit auch ganz gut in diese dunkle und kalte Jahreszeit.

Fazit
Keine schlechte Scheibe die knietief in den Siebzigern steckt und echte Lagerfeuer Atmosphäre erzeugt!
10
von 15
Interessant
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)