Jaded Heart – Stand Your Ground

Albumtitel

Stand Your Ground

Label/Vertrieb

Massacre Records / Soulfood

Veröffentlichung

27.11.2020

Laufzeit

51:14 Minuten

Auch die Multi-Kulti Melodic Metaller Jaded Heart sind eine recht fleißige Truppe, das kämpferisch bebilderte und auch betitelte „Stand Your Ground“ ist gar das 14. Werk (!) der als AOR / Hard Rock Band gestarteten ehemaligen rein deutschen Band.

Mittlerweile rockt man gar frei von Keyboards und auch gerne im kernigen Melodic Metal Bereich. Als letzter Mohikaner vom Original Line-Up zockt hier noch Bassist Michael Müller, aber die großen Besetzungswechsel sind in den letzten Jahren ausgeblieben. Auch wenn ich beim schicken Thomas Ewerhard eher an den Film „300“ oder die Gimmick Power Metaller Warkings denken muss untermauert das Teil den Titel des Werkes recht gut. Nach einem sehr kurzen Instrumental-Intro mit 35 Sekunden wird satt 12 Mal gerockt. Ob Uptempo oder Midtempo, alles klingt sehr homogen, amtlich und packend. Johan Falberg hat auch eine geile Röhre, das muss ich unbedingt erwähnen.

Mit „Stay“ gibt es eine langsamere Nummer, Halbballade will ich das Teil aber nicht nennen! Jedes Lied ist gut gemacht, die Produktion drückt (Mix & Master sind von Erik Martensson), doch in der Vergangenheit hatten die Hearts einen oder zwei richtige Ohrwürmer auf einigen Scheiben. Das ist 2020 nicht der Fall, gut ist das Ganze jedoch sicherlich!

Fazit
Gutes, 14. Album der alteingesessenen Formation!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)