Snow White Blood – Hope Spring Eternal

Albumtitel

Hope Spring Eternal

Label/Vertrieb

7 Hard / Menbran

Veröffentlichung

13.11.2020

Laufzeit

50:36 Minuten

Die Newcomer aus deutschen Landen; Snow White Blood haben sich nach einer EP (2016) auf ihrem Debütalbum „Hope Spring Eternal“ den Märchen verschrieben, welche sie auf ihrem Album neu vertonen. Wer denkt nicht beim einfach gehaltenen Artwork an das Märchen vom Sterntaler? Textlich werden wohl Märchen wie unter anderem „die Pechmarie“ und auch noch „Rapunzel” in den Texten genutzt. Die Truppe um Frontfrau Ulli Perhonen erfindet das Genre natürlich nicht neu, haben aber ein relativ solides Fundament mit den üblichen Zutaten am Start. Auch hier gibt es jede Menge Keyboardbombast, glockenheller Gesang und rockige Lieder, meist in Midtempo. Der Sound ist gelungen, die Lieder nicht zu weichgespült und an sich auch gelungen. Frontfrau Ulli hat eine gute angenehme Stimme in mittlerer Tonlage. Hohes „Gepiepe“ gibt es hier zum Glück also nicht! Am besten gefällt mir noch das Duett „You Belong To Me“ mit Danny Meyer von der Band Oversense. Der war auch noch bei einem anderen Lied am Start.

Fazit
Ein gelungenes Debüt der deutschen Newcomer!
9
von 15
Solide
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)