Cerebral Invasion – Cerebral Invasion

Albumtitel

Cerebral Invasion

Label/Vertrieb

Eigenproduktion

Veröffentlichung

13.09.2020

Laufzeit

13:57 Minuten

Eine gut aufgemachte selbst betitelte EP präsentieren uns die Thrash Newcomer Cerebral Invasion aus dem Ruhrpott! Das pralle rotschwarze Booklet enthält die Texte und ein Artwork pro Song, lobenswert – leider ist der brachiale Thrash Happen schon nach vier Liedern und 13 Minuten Spielzeit vorbei! Der Gesang von Sänger Mahmood ist ziemlich derbe, eigentlich sind das schon Growls. Die sind ganz packend aber auf Dauer monoton, bei den Liedern an sich fehlt mir aber der Wiedererkennungswert. Es ist ordentlich produziert und gespielt worden, da gibt es auch nichts zu meckern! Für mehr als einen Achtungserfolg reicht es aber (noch) nicht.

Fazit
Thrash Debüt EP von durchschnittlicher Qualität - Potential ist genug vorhanden!
8
von 15
Durchschnittlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)