DEMONICAL – WORLD DOMINATION

Albumtitel

World Domination

Label/Vertrieb

Agonia Records

Veröffentlichung

23.10.2020

Laufzeit

36:02 Minuten

Sich mit einer neuen DEMONICAL Scheibe auseinanderzusetzen ist ein wenig so wie wenn man einen alten Kumpel wieder trifft. Man klopft den aktuellen Stand der Dinge ab, bevor man sich auf alte Zeiten besinnt und Anekdoten aus der gemeinsamen Vergangenheit rauskramt. Das sieht dann auf „World Domination“ so aus, dass der Sound einen modernen Anstrich hat (und knallt ohne Ende!) und die Songs sich recht unverbraucht anhören.
Aber im Grunde ist alles so wie immer: schwedischer Death Metal, sägende HM2 Gitarren, ein grölender Frontmann und ein paar Tempo Variationen.
Während der Opener „My Kingdom Done“ ziemlich aufs Gaspedal drückt, kommt das nachfolgende „Hellfire Rain“ eher im mittleren Tempo daher. Damit sind die beiden Grundgeschwindigkeiten auch bekannt, komplette Verschleppungen wie in „The Thin Darkness“ sind eher die Ausnahme und werden nur selten eingesetzt.
Zum Ende von „World Domination“ gibt es dann aber doch noch zwei Überraschungen! Zum einen haben DEMONICAL mit „Victorious“ einen echten Hit mit Ohrwurmcharakter auf die Platte gepackt. Und der nächste Song wird den ein oder anderen Elchtod Jünger wahrscheinlich erstmal schocken. „Slipping Apart“ ist sowas wie eine Death Metal Ballade, inklusive Klargesang und akustischer Gitarre am Anfang. Klingt erstmal komisch, sollte man aber selbst gehört haben bevor man die Keule rausholt. Der Song kann nämlich überzeugen!
Zum Abschluss gibt es dann noch einmal die volle Breitseite mit „Calescent Punishment“!
DEMONICAL haben hier ein starkes Stück Death Metal mit viel Abwechslung abgeliefert.

Fazit
Schwedischer Death Metal der obersten Güteklasse!
13
von 15
Hervorragend
Not everyone likes Metal - Fuck them!!!