Dehuman Reign – Descending Upon The Oblivious

Albumtitel

Descending Upon The Oblivious

Label/Vertrieb

FDA Records / Soulfood

Veröffentlichung

23.10.2020

Laufzeit

44:23 Minuten

Die Berliner Death Metal Band Dehuman Reign ist mir leider total unbekannt, was bei den vielen und auch guten Bands in dieser Schublade auch nichts heißen mag! Das Artwork der dritten Veröffentlichung des Quintetts ist schon mal ein richtiger Hingucker und ein Fest für klassische Death Metal Lunatics. Da sollten sich ehemalige Helden wie Six Feet Under musikalisch und optisch einfach mal eine Scheibe abschneiden. Auch in Sachen Produktion können Dehuman Reign gut überzeugen. Diese ist weder zu modern, noch zu old school.

„Descending Upon The Reign“ ist Death Metal pur, der Frontmann growlt ordentlich, die Gitarren sägen. Die Geschwindigkeit ist gerne Midtempo, das passt gut zur Musik, ab und an gibt es mal kleine Ausflüge in höhere Geschwindigkeiten Die recht melodischen, aber nicht zu weichgespülten Gitarrensoli haben Stil und lockern die Lieder hörbar auf. Da Dehuman Reign ihre Einflüsse recht breit gestreut haben und keine typische Schwedentod oder US-Death Metal Tribute Scheibe wie manch anderer Act hingelegt hat macht den Reiz dieser Scheibe aus. Auch wenn im puren Death Metal wie in vielen Metalgenres im Grunde auch schon alles gesagt wurde.

Fazit
Ordentliche Death Metal Scheibe aus der Landeshauptstadt!
10
von 15
Interessant
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)