The Hawkins – Silence Is A Bomb

Albumtitel

Silence Is A Bomb

Label/Vertrieb

High Roller Records

Veröffentlichung

04.09.2020

Laufzeit

39:58 Minuten

In Schweden gibt es außer Wald und Elchen anscheinend jede Menge Garagen. Das ist die einzige logische Erklärung: Weil es da ja eh schon so viele Bands gibt, sind sämtliche Proberäume proppenvoll. Führt folgerichtig dazu, dass immer mehr Kapellen in Garagen ausweichen und dort entsprechenden Rock spielen.

Kann ruhig so bleiben. Immerhin liefern The Hawkins mit „Silence Is A Bomb“ einen weiteren Beweis, dass die entsprechenden Resultate durchaus überzeugend geraten können. Dabei rücken sie im Gegensatz zu anderen weniger den Rotz oder die Skurilität des Genres in den Mittelpunkt, sondern die Wurzeln im melodischen Punkrock. Auch leichte Anklänge von Emocore sind zu finden, wie zum Beispiel in „Hilow“, stehen den Hawkins aber dabei auch unglaublich gut zu Gesicht. Zwischen all diesen Polen pendeln die Schweden auf dem kompletten Album munter hin und her. Die beste Zusammenfassung des eigenen Sounds liefern sie meines Erachtens mit „Black Gold“ ab, das ihr euch zum Einstieg anhören solltet. Spätestens wenn ihr dann mit dem Kopf nickt, hat die komplette Scheibe eure Aufmerksamkeit verdient.

Fazit
Coole Sommerplatte aus einer schwedischen Garage, die auch zu allen anderen Jahreszeiten gute Laune versprühen sollte. Zwar nicht auf dem Level der Meilensteine, die auch schon zwei Jahrzehnte auf dem Buckel haben, aber allemal gut genug euch eine gute Zeit zu verschaffen.
10
von 15
Interessant
People try to contain things by putting them into categories. I don't.