Black Rose Maze – Black Rose Maze

Albumtitel

Black Rose Maze

Label/Vertrieb

Frontiers Records / Soulfood

Veröffentlichung

07.08.2020

Laufzeit

45:24 Minuten

Nach Paris ist Montreal die zweitgrößte Stadt der Welt, in der Französisch als Muttersprache gesprochen wird. Und genau aus dieser Stadt kommt auch die Sängerin Rosa Laricchiuta, welche Anfang August 2020 unter dem Namen Black Rose Maze ihr selbst betiteltes Debüt-Album veröffentlicht. Wer aber nun denkt, dass es sich bei Madame Laricchiuta eine blutjunge Newcomerin handelt, der irrt gewaltig! Geboren 1974 singt sie seit Anfang des Jahrtausends Abend für Abend in diversen fünf Sterne Hotels und Casinos, weltweit. Im Jahre 2015 nahm sie dann an der dritten Staffel von “La Voix” teil. Sie überzeugte die Jury mit ihrer rockigen, kraftvollen Stimme und schaffte es bis ins Finale. Nach dieser Sendung musizierte sie unter anderem mit Musik-Größen wie Melissa Etheridge oder dem Trans-Siberian Orchestra. Dieses entging auch Alessandro Del Vecchio nicht, welcher einer der meistbeschäftigten Produzenten beim Melodic-Rock-Label Frontiers Records ist. Die Tracks überzeugen, weil sie unterschiedlich und alle rockig sind, eine Ballade sucht man auf dem Silberling vergeblich. Dominant bei den Songs ist vor allem die wirklich ausdrucksstarke, Stimme Rosas. Dazu zeigt Andrea Seveso sein Können auf der Gitarre.

Als Anspieltipps können auf diesem internationalen Debütalbum das rockige „Laws Of Attraction“ (ein Duett mit Label-Kollege Jeff Scott Soto), „Look At Me Now“, das etwas ruhigere „Only You“ und das sehr melodisch gehaltene „Earth Calling“ genannt werden.

Fazit
Gutes Debüt einer ausdrucksstarken Sängerin!
11
von 15
Gut
The Sky is the limit!