Piranha – Arise From The Shadows

Albumtitel

Arise From The Shadows

Label/Vertrieb

7 Hard / Nova MD

Veröffentlichung

14.08.2020

Laufzeit

37:51 Minuten

Nein, mit dem Schweizern Piranha hat das hier nichts zu tun! Das hier sind vier Griechen die 27 Jahre nach dem letzten Album mit einem neuen Album namens “Arise From The Shadows” zurück auf der Bildfläche sind! Aktiv waren die Hellenen von 197 bis 2001. Veröffentlicht hat man bisher zwei Demos und drei Alben. Überraschen ist für mich die Tatsache, dass die Herren hier trockenen, aber dank einer melodischen Leadgitarre und sehr dezenten Keys auch irgendwie melodischen, flotten Thrash zocken. Gitarrist John röchelt dazu recht uncharismatisch in der Schnittmenge Sodom und Rotting Christ. Das ist schon ab dem zweiten Track sehr monoton und lässt mich die an sich grundsolide, aber auch irgendwie stumpfe Scheibe nicht so wirklich genießen. Höhepunkt ist das teilweise im Hintergrund mit Frauengesang unterlegte Instrumental “Rotten Mind” was echt hypnotisch ist und an die Hochphase des Gothic Metals in den Neunzigern erinnert.

Fazit
Mit besserem "Gesang" wäre hier deutlich mehr zu holen gewesen!
7
von 15
Zumutbar
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)