Los Santos – Cowboys & Cosmonauts

Albumtitel

Cowboys & Cosmonauts

Label/Vertrieb

Part Records/Cargo

Veröffentlichung

26.06.2020

Laufzeit

43:54 Minuten

Mit “Cowboys & Cosmonauts” treten LOS SANTOS erneut eine Reise in die Zeit an, als die Menschen in Ost und West vom Weltall träumten, als Cowboys (in den USA) und Kosmonauten (in der UdSSR) Helden und Identifikationsfiguren waren und Autoren, bildende Künstler und Musiker gleichermaßen inspirierten. Die damals wie heute konkurrierenden Supermächte und ihre immer ähnlicher werdenden Weltanschauungen verlieren spätestens aus der Ferne des Alls ihre Bedeutung und die mit ihnen begründeten Konflikte wirken zunehmend unsinnig. Und dass sie durch grundlegende Gemeinsamkeiten der Menschen wie z.B. das Bedürfnis nach Kommunikation, Kultur und eben Musik ganz leicht zu überwinden wären, zeigen einmal mehr LOS SANTOS.

Auf “Cowboys & Cosmonauts” setzt sich die Band um den Multiinstrumentalisten und Sänger Stefan Hiss gelassen und gekonnt über kreative und sonstige Grenzen hinweg und erschafft ein Werk, das trotz seines Beispiels für den Umgang mit dem ewig neuen Konflikt zwischen dem Land der Cowboys und dem der Kosmonauten vor Spielfreude und Humor strotzt. Zeitlos wie die Planeten um uns herum ist die Musik, die LOS SANTOS als findige Kenner und gewiefte Könner aus Country, Polka, Cumbia und manchem mehr erschaffen. Die einzigartige Gitarrenarbeit von Joscha Brettschneider und das traumwandlerische Spiel von Perkussionist Bernd Öhlenschläger ergänzen die diversen Tasteninstrumente von Stefan Hiss zu einer herrlichen Melange aus Lebensfreude und Melancholie, aus Feiern und Fernweh. Auf diesem Fundament entfaltet sich der Gesang des Bandboss’ sowie der Sängerin Lucia Schlör, die auf “Cowboys & Cosmonauts” erfreulicherweise immer mehr in den Vordergrund tritt und den Sound der Band um eine stimmlich-stimmige Facette bereichert. Dabei ist es unerheblich, ob LOS SANTOS Titel aus der Feder von Meister Hiss selbst oder namhafter Kollegen wie Bo Diddley, Dan Sartain oder Alfredo Jiménez zum Besten geben: die Musik geht ohne Umweg vom Ohr ins Bein und erzeugt gleichzeitig Ohrwürmer und rhythmisches Zucken. Schade, dass Corona und die dazugehörige Hysterie LOS SANTOS das Releasekonzert dieses Ausnahmealbums verhagelt haben- aber hey, so können wir uns einfach noch ein bisschen länger darauf freuen, die Band mal wieder live zu erleben. Alle Daumen hoch für “Cowboys & Cosmonauts”!

Fazit
Herrliche Country-Rock'n'Roll-Polka-TexMex-Platte für Frieden, Freude, Sommer, Spaß und Völkerverständigung!
13
von 15
Hervorragend
Doom Shall Rise!