Vision Of Choice – Mistress Of The Gods

Albumtitel

Mistress Of The Gods

Label/Vertrieb

Eigenproduktion

Veröffentlichung

2020

Laufzeit

57:34 Minuten

Vision Of Choice ist ein Duo, die Musiker Lukas Remus (Gesang, Elmsfire, Epilirium) und der Multiinstrumentalist / Komponist Steve Brockmann (AIRS – A Rock Opera). Ihr Debüt „Mistress Of The Gods“ ist eine gut gelungene Heavy Metal Scheibe geworden mit einem feinen Cover von Timo Würz und einer gelungenen druckvollen Produktion. Fast eine Stunde gibt es klischeefreien, klassischen Metal mit gutem Gesang und Songs. Für fetzige Soli kamen Gastmusiker wie Ponch Satrio und Marco Wiedt zum Einsatz. „Mistress Of The Gods” ist wirklich eine amtliche Scheibe geworden an der ich auch nichts auszusetzen habe. Metalfans die es saftig, geradlinig und sehr klassisch mögen sind bei Vision Of Choice an der richtigen Adresse. Auch wenn hier Fantasyelemente an Bord sind, regieren keinen ausgelutschten Klischess und Phrasen bei den Liedern.  „Mistress Of The Gods” ist wirklich eine amtliche Scheibe geworden!

Fazit
Gutklassiges Genrealbe von einem Underground Projekt!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)