MANTAR – GRUNGETOWN HOOLIGANS II

Albumtitel

Grungetown Hooligans II

Label/Vertrieb

Mantarecordings/Cargo Records

Veröffentlichung

26.06.2020

Laufzeit

24:32 Minuten

Sich mal eben ein kurzes Album aus dem Ärmel zu schütteln um damit die Zeit bis zum nächsten Album zu überbrücken? Für MANTAR kein Problem! Eine gewisse Einschränkung gibt es dann schon, denn bei dem vorliegenden Album “Grungetown Hooligans II” handelt es sich nicht um neue Songs, sondern es ist ein reines Cover Album geworden. Und höchstwahrscheinlich spukte die Idee in den Köpfen der beiden Musiker schon länger herum.
Aber se es drum, die Scheibe (fast schon nur eine EP mit gerade einmal 24 Minuten Spielzeit!) ist sehr interessant geworden. Zwar ist Grundidee “komm-wir-huldigen-einfach-mal-die-Bands-die-uns-inspiriert-haben” wie bei anderen Kapellen auch, aber die Auswahl der Songs und der jeweiligen Interpreten ist dann die eigentliche Überraschung. Denn mit Bands wie L7, SONIC YOUTH, THE JESUS LIZARD oder auch MAZZY STAR hätten wohl in dem Fall von MANTAR die wenigstens gerechnet. So unterhält “Grungetown Hooligans II” über die komplette Spielzeit mit starken Songs im MANTAR Gewand. Frontmann Hannos Geröchel über Punk Nummern wie “The Bomb” oder auch “100%” ist wirklich eine neue Variante, wenn man die Original Versionen kennt. Ansonsten ist es auch ein prima Anlass sich mal mit den Einflussgebern einzulassen.

Fazit
Starke Cover Scheibe, die noch besser kommt wenn man die Originale kennt!
11
von 15
Gut
Not everyone likes Metal - Fuck them!!!