She Bites – Joyride

Albumtitel

Joyride

Label/Vertrieb

Pride & Joy / Soulfood

Veröffentlichung

19.06.2020

Laufzeit

41:19 Minuten

Die neue Combo She Bites ist mit alten Hasen bestückt, Musiker die bereits in Bands wie Lioncage oder Three Wishes spielen.  Der Albumtitel „Joyride“ passt zum Label und das Artwork gut zum Titel, dabei ist es richtig klasse! Frontfrau Melanie Stahlkopf ist Sängerin und Schauspielerin, wobei der Name für jeden Metalmusiker sicherlich toll wäre. Sie bringt in den gutklassigen AOR leicht altmodischer Bauart eine ganz eigene Farbe rein. 11 Lieder zwischen drei und vier Minuten schippern meist im rockigen Midtempo, das Material könnte auch im Radio laufen und hat absolut keinen Nervfaktor.

Für meine ganz persönlichen Geschmack könnte das Ganze allgemein im Sound mehr Härte aufweisen, gerade die Gitarren könnten mehr braten und die Produktion würde ich gar als sehr trocken bezeichnen.  Wenn in einem Raum fünf Leute auf Rockmusik aller Art stehen, werden diese bei She Bites sicherlich einen gemeinsamen Nenner finden. Manchmal ist mir das auch arg brav, aber diese frische AOR Musik wie bei „Rock This Night“ mit Gastsänger Olaf Senkbeil von Dreamtide inklusive netten Chören dürfte Genrefans gefallen.

Auch die abschließenden Covernummer des Popsongs „Push The Button“ ist echt gelungen.

Fazit
Ein gelungener Einstand!
10
von 15
Interessant
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)