The Headlines – Warpaint

Albumtitel

Warpaint

Label/Vertrieb

Metalville Records/Rough Trade

Veröffentlichung

22.05.2020

Laufzeit

37:14 Minuten

The Headlines aus Schweden schicken sich an mit „Warpaint“ Album Nummer sechs auf die Meute loszulassen. Selber hängen sie die Latte der geweckten Erwartungen dabei recht hoch. Schließlich geben sie The Clash und Rancid als ihre Haupteinflüsse an. Bei schmissigem Punkrock mit weiblichen Gesang kommen einem da selbst noch weitere Maßstäbe in den Sinn. Wie würde der Kaiser sagen: Schaun mer mal.

Oder besser: Hörn mer mal. Bereuen wird man es nicht. Was einem aus den Boxen entgegenschallt, ist durchaus gefällig geraten. Sauber, aber nicht zu glatte Produktion von Chips Kiesbye (The Hellacopters, Backyard Babies, Millencolin) und reichlich Songmaterial, wo der Fuß direkt mal im Takt mitwippt. Der quasi Titeltrack „Warpaint/Auhority“ ist da ein gutes Beispiel für. Auch „TCTFW“ und der Opener „Blown To Bits“ sind durchaus Volltreffer. Dazwischen verbirgt sich aber auch der ein oder andere Song, den man einfach so weghört und wo zu wenig hängenbleibt. Um auf die eingangs erwähnten Maßstäbe zurückzukommen: The Distillers sind rotziger und The Baboon Shows bissiger, dennoch ist The Headlines mit „Warpaint“ eine ordentliche Platte mit einigen Ausreißern nach oben gelungen.

Fazit
Sonniger Punkrock mit Haltung für schöne Frühsommertage. Hebt jetzt nicht die Welt aus den Angeln, macht aber durchaus Laune.
9
von 15
Solide
People try to contain things by putting them into categories. I don't.