One Desire – Midnight Empire

Albumtitel

Midnight Empire

Label/Vertrieb

Frontiers Records / Soulfood

Veröffentlichung

22.05.2020

Laufzeit

51:37 Minuten

Gitarrist/Komponist Jimmy Westerlund und Sänger Andre Linman, nebst Drummer Ossi Sivula, bildeten schon beim ersten One Desire Rundling ein sehr erfolgreiches Trio. Das selbstbetitelte Debüt erhielt viele positive Kritiken in Sachen Hard Rock meets AOR. Darauf aufbauend wurde nun Album Nummer zwei mit dem Titel „Midnight Empire“ in Angriff genommen. Schon der flotte Opener „Shadowman“ belegt, dass die Band weiterhin in der Lage ist musikalisch auf höchstem Niveau zu agieren. Die hohe Qualität zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Album, gepaart mit einer sehr druckvollen Produktion. Sänger Andre Linman kann den Songs zudem seinen Stempel aufdrücken.Das sehr mystische und leicht düstere Artwork passt nicht ganz zur Musik und erinnert wegen der Raben gar etwas an Jorn Lande! Es bleibt festzuhalten, dass Linman und Westerlund schon eine geraume Zeit zusammen tätig und jederzeit in der Lage sind musikalisch abzuliefern. Das Ergebnis kann zur Erfolgsgeschichte der beteiligten Musiker beitragen. Ohne Zweifel hat man hier die Messlatte sehr hoch gelegt. Anhänger der melodischen Kost a la W.E.T., Eclipse und Konsorten dürfen sich auf ein weiteres Festmahl freuen.

Fazit
Starke Hitsammlung aus Finnland!
13
von 15
Hervorragend
Don't Stop Believin'!