Hämatom – Maskenball – Live

Albumtitel

Maskenball – Live

Label/Vertrieb

Columbia / Sony Music

Veröffentlichung

06.03.2020

Laufzeit

61:58 Minuten

Nach einer sehr guten Studioscheibe, der 15 Jahre Compilation mit neuen und neu aufgenommenen alten Liedern namens „Maskenball“ hatte ich ein sehr positives Bild von der deutschen Maskencombo Hämatom. Diese bringen nun nach acht Studioalben mit „Maskenball – Live“ ein Livealbum aus Gelsenkirchen heraus. Leider nur mit seltsamen Spielzeit von 62 Minuten! Damit haben sie nicht mal die CD ausgereizt und schon gar kein ganzes Konzert. Nach so vielen Alben habe ich etwas mehr erwartet. Aber egal, die Band ist gut drauf, das Publikum auch und macht gut und hörbar mit, die Songauswahl ist für mich als Neuling in Sachen Hämatom recht interessant hier wurde sich auf nicht nur auf das ganz neue Material fixiert. Mit ihrer Mischung aus NDH, Deutsch Rock und Modern Metal sind die vier Herren mit den Richtungspseudonymen auch live eine Macht und entfachen hier eine richtig tolle Stimmung die besonders bei den Ohrwürmern „Anti Alles“, „Mein Leben, meine Regeln“ und „Wir sind keine Band“ zu spüren und hören ist. Der Gesang steht klar im Mittelpunkt und überzeugt dabei auf ganzer Linie. Seltsam, dass wie heute eigentlich üblich nicht noch eine DVD bei der Livescheibe dabei war.

Trotz kleiner Defizite in Laufzeit und Ausstattung ist das eine echt gelungene Livescheibe und dürfte Anhänger wie Neulinge von Hämatom erfreuen!

"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)