DISBELIEF – THE GROUND COLLAPSES

Albumtitel

The Ground Collapses

Label/Vertrieb

Listenable Records

Veröffentlichung

27.03.2020

Laufzeit

46:53 Minuten

DISBELIEF hauen mit „The Ground Collapses“ mal richtig einen raus! Zwar gibt es für mich keinen Rohrkrepierer in der fast dreißigjährigen Bandgeschichte der Hessen, das ein oder andere Mal aber war der Anteil an Füllmaterial auf den einzelnen Alben für mich etwas zu hoch. Auf dem neuen Silberling ist so gut wie kein Ausfall zu finden. Granaten wie der Titeltrack, „The Waiting“ oder „The Awakening“ strotzen nur so vor Durchschlagskraft und kommen mit Wucht und Tempo daher. Bei „Colder Than Ice“ gelingt es dem Quintett mit Melodie und etwas angezogener Handbremse eine bedrückende Atmosphäre aufzubauen. Generell verstehen es DISBELIEF sehr gut, mit Variationen in der Geschwindigkeit ihren Death Metal enorm abwechslungsreich zu gestalten. Selbst Frontmann Jagger schafft es sein Gebölke zu differenzieren um so den Songs seinen eigenen Stempel aufzudrücken.
Die Tracks auf „The Ground Collapses“ kommen zackig auf den Punkt und sind nur ganz selten etwas zu überbordend. Generell gibt es wenig zu mäkeln, die Parts die mir nicht wirklich gefallen halten sich in absoluten Grenzen, und beim zweiten Durchlauf haben die sich noch weiter minimiert. Die Produktion ist brett-fett, und man merkt die Spielfreude die DISBELIEF beim eintrümmern offenbar hatten.
Starke Scheibe!

Fazit
Starke Death Metal Scheibe, die mit viel Abwechslung überzeugen kann!
13
von 15
Hervorragend
Not everyone likes Metal - Fuck them!!!