Scarlet Aura – Stormbreaker

Albumtitel

Stormbreaker

Label/Vertrieb

Silver City Records

Veröffentlichung

27.03.2020

Laufzeit

54:33 Minuten

Scarlet Aura habe ich im Vorprogramm von Soto gesehen und für nicht schlecht befunden, das Album “Hot N Heavy” von 2019 war auch nicht übel. Aber ohne, dass ich es ahnen konnte kommen die Rumänen mit der jungen Doro alias Aura Danciulesc am Mikro nun schon wieder mit einem neuen Longplayer namens “Stormbreaker” daher. Kraftvoller Melodic Metal mit starker Stimme und gut nachvollziehbaren Liedern ohne Kitsch oder starken Keyboardeinsatz sind das Steckenpferd der Combo. Die Scheibe macht am Stück Spaß, hat einen guten Sound und auch genügend Biss. Fast eine Stunde unterhalten mich die Osteuropäer wirklich gut! Kleine Hits wie “I Am The One” zeigen das Gespür für gute Melodien und Refrains. Auch können Scarlet Aura mal den Fuß vom Gas nehmen ohne zu langweilen. Das Album ist auch eine kleine Steigerung zum sicherlich nicht üblen Vorgängerwerk. Auras Reibeisenstimme hebt die Truppe auch von den ganzen “Elfen” und Growlern der Metalszene gut ab.

Scarlet Aura sind sicherlich die im Moment für mich stärkste Band aus dieser Region in Sachen klassischen Metals.

Fazit
Gutklassiger Melodic Metal mit rauem Frauengesang, weit weg vom Symphonic Metal Kitsch!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)