THE PROPHECY23 – FRESH METAL

Albumtitel

Fresh Metal

Label/Vertrieb

Massacre Records/Soulfood

Veröffentlichung

20.03.2020

Laufzeit

46:52 Minuten

Sechs Jahre nach ihrem letzten Album kommen die Freunde von THE PROPHECY23 mit ihrem Album um die neuen Ecke. Hat sich etwas geändert? Eigentlich nicht. Der Stil Mischmasch aus Thrash Metal, Hardcore, eingestreuten Death Metal Growls und Fun Punk Einlagen sowie eher spaßige Texte sind immer noch präsent. Das mich dies persönlich nicht mehr wirklich abholt liegt wohl an meinem Alter und meinen früheren Hörgewohnheiten. Wer mit Bands wie GANG GREEN, M.O.D., NOFX oder auch SPERMBIRDS groß geworden ist den haut das ganze Konzept von dem Quintett aus Heilbronn nicht mehr vom Hocker. Und heutzutage würde ich halt eher noch eine MUNICIPAL WASTE oder IRON REAGAN Platte auflegen als “Fresh Metal” von THE PROPHECY23.
Bei all der Kritik will ich aber klar feststellen, dass die hier vorliegende Scheibe kein Reinfall ist! “Fresh Metal” kann für 45 Minuten unterhalten und die Songs sind auf den Punkt gebracht. Die eingestreuten Gangshouts und Gitarrensoli sind stimmig und passend. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen dass viele der Songs auf der Bühne wesentlich besser funktionieren. Die Produktion ist angenehm gestaltet worden und passt sehr gut zur gespielten Musik. Und das Cover gibt dem potentiellen Hörer schon einen Vorgeschmack auf das was da kommen wird.
Es bleibt mir nicht mehr viel zu sagen. Wer “Fresh Metal” bierernst (…) angeht wird definitiv enttäuscht werden. Wer hingegen einen gute Hintergrundbeschallung für sich und sein Sixpack braucht liegt hier goldrichtig. Allen anderen kann ich nur raten sich selber mal ein paar Songs  anzuhören und sich eine Meinung zu bilden.

Fazit
Bunter Gute Laune Stilmix, aber auf überschaubarem Level
8
von 15
Durchschnittlich
Not everyone likes Metal - Fuck them!!!