Hollywood Undead – New Empire, Volume One

Albumtitel

New Empire, Volume One

Label/Vertrieb

BMG /Waner

Veröffentlichung

14.02.2020

Laufzeit

32:08 Minuten

Von Hollywood Undead habe ich bisher noch nie was mitbekommen! Ich hatte erst gedacht das ist so eine von diesen neumodischen Glam Rock oder Modern Rock Combos. Doch nach dem ersten Durchgang von „New Empire Volume One“ bin ich dann um einiges schlauer. Wikipedia half auch und dort heißt es: “Hollywood Undead ist eine US-amerikanische Band aus Kalifornien. Ihr Musikstil wird oft als Mix aus Hip-Hop und Metal beschrieben. Bisher haben Hollywood Undead insgesamt über 16 Millionen Tonträger verkauft, davon etwa 10 Millionen alleine in den USA.” Die Band trägt auch noch Masken. Kein Wunder das dies in den USA so “in” ist.

Es ist gar das fünfte Album und keine Best Of oder so. Dafür ist die CD mit 32 Minuten auch lächerlich kurz. Trendiger und schwer poppiger Alternativ-Rock mit Nu Metal Vibes und Radioanleihen ist die Devise. Dazu gibt es zwei lupenreine Rapnummern (!) die gar nicht zum Rest des Albums passen und mich etwas ratlos zurücklassen. Diese krude Scheibe ist definitiv nichts was man europäischen Metal oder Rockfans präsentieren sollte! Finger weg!

Fazit
Big in USA.... keine Scheibe die Metalfans mögen, schwer poppig, sehr künstlicher Sound und zwei Raptracks!
5
von 15
Kontrovers
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)