Playmobil – Der Film (Blu-ray)

Titel

Playmobil – Der Film (Blu-ray)

Produktion/Vertrieb

Concorde Video

Veröffentlichung

27.12.2019

Laufzeit

100:00 Minuten

Homepage

https://movie.playmobil.com/de/home

Nachdem Spielzeugriese “Lego” es mit Erfolg zweimal vormachte, dachte sich wohl “Playmobil” nun auch, da müsse mal ein Kinofilm her! Entstanden ist der Streifen “Playmobil – Der Film” jedoch nicht hierzulande, wie man anhand des Firmensitzes in Zirndorf vermuten könnte, sondern in Frankreich, durch das Animationsstudio “On Animations Studio”, welches 2015 auch “Der kleine Prinz” als Animationsfilm brachten. Die Rahmenhandlung bilden hier die realen Figuren Marla und Charlie, deren Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen. Einige Jahre später streiten die beiden, Charlie hat ab und findet sich auf einer geschlossenen Spielzeugmesse bei den “Playmobil” Spielsachen wieder. Als Marla hinzukommt werden beide in die Spielwelt gesogen, Charlie findet sich als superstarker Wikinger wieder, Marla jedoch lediglich als sie selbst. Charlie wird kurz darauf jedoch entführt, und soll zur Unterhaltung von Kaiser Maximus im Zirkus kämpfen, während Marla zusammen mit dem Foodtruck-Fahrer Del alle möglichen Abenteuer erlebt, und ihren Bruder zu retten versucht.

Natürlich ist die Geschichte relativ schlicht gehalten, um kindgerechte Unterhaltung zu bieten, und das tut “Playmobil – Der Film” auch. Im Gegensatz zu den Filmen aus dem Hause Lego ist es hier nur so, dass alles insgesamt auch ziemlich auf die Kleinen fokussiert ist, da hier natürlich etwaige Querverweise auf Figuren aus Film und Medien (allein durch die Merchandise Rechte) nicht so zum Tragen kommen, wie bei der Konkurrenz. Allerdings bekommt man durch die eher episodenhaft erzählte Story fast einen Einblick ins komplette “Playmobil” Kontingent, was das Ganze etwas zusammenhangloser erscheinen lässt, als es letztendlich ist. Den Kids dürfte das weder groß auffallen, noch wird es sie stören, und das ist bei einem Animationsfilm für diese Zielgruppe freilich auch der wichtigste Aspekt! Die Animationen sind sauber, die deutschen Synchronsprecher wie Matthias Schweighöfer, Christian Ulmen oder Beatrice Egli sind mit Laune dabei, das durchaus oft auftretende Gesinge bringt einen gewissen Musicalaspekt (ala Disney) mit rein, unter dem Strich also gelungene Unterhaltung für einen verregneten Sonntag mit der Familie. In den Extras finden sich noch etwaige Interviews mit den Sprechern, zwei kurze Making Ofs und eine Zusammenstellung der Songs aus dem Film.

Fazit
Playmobil kommt auf den Bildschirm!
10
von 15
Interessant
...