Kursk (Blu-ray)

Titel

Kursk (Blu-ray)

Produktion/Vertrieb

New KSM Cinema

Veröffentlichung

23.01.2020

Laufzeit

118:00 Minuten

Auch wenn es nun schon etwas zurückliegt, haben sicherlich viele das Drama um das russische Atom U-Boot Kursk im Jahr 2000 noch mitbekommen. Durch einen Defekt an einem Torpedo explodierte dieser an Bord, riss ein riesiges Loch in den Rumpf, während ein Großteil der Besatzung dabei starb, sank das Boot. Eine kleine Gruppe der Besatzung konnte sich in den hinteren Bereich des gesunkenen U-Bootes retten, starb dann aber letztendlich doch an Bord ohne einen Rettungsversuch. Eben darum dreht es sich auch in Thomas Vinterbergs neuem Streifen “Kursk”. Der dänische Regisseur sicherte sich dabei eine internationale Darstellerriege von Rang und Namen, widmet sich allerdings neben dem eigentlichen Unglück, samt der eingeschlossenen 23 Mitglieder der Besatzung, auch den um deren Leben bangenden Ehefrauen, samt den politischen Ränkespielchen die sich um Hilfeleistungen der NATO abspielten. Unter dem Strich ist “Kursk” ganz klar ein Drama welches zwar Spannung generieren kann, allerdings ist der Ausgang ja hinlänglich bekannt, was wiederum dazu führt, dass die Spannung im Kopf bereits vor Ende des Films verpufft. Darstellerisch zieht der Film definitiv seinen Reiz aus seinen Schauspielern wie Michael Nyqvist (in einer seiner letzten Rollen), Max von Sydow, Lea Seydoux, Colin Firth, Matthias Schweighöfer, Pit Bukowski, Peter Simonischek, um nur einige bekannte Gesichter zu nennen! Insgesamt schafft es Vinterberg zwar dem Unglück durch die  Personifizierung der einzelnen Beteiligten etwas Tiefe zu verschaffen, da vieles aber wohl nur fiktional sein kann (keiner weiß was an Bord im Einzelnen gesagt wurde oder geschehen ist), auch was die Partnerinnen der Marineoffiziere angeht, ist es schwierig “Kursk” als Film mit historischer Korrektheit sehen zu können. Bild und Ton der Blu sind gut, wobei der Wechsel zwischen dem 1,66:1 Bildformat zu Beginn und ab dem Auslaufen des Bootes auf 2,35:1 gewollt ist. Im Bonusmaterial befinden sich neben den üblichen Trailern eine Bildergalerie, ein kurzes Making Of und eine Featurette.

Fazit
Das Drama der Kursk als Film
8
von 15
Durchschnittlich
...