Gary Moore-Live From London

Albumtitel

Live From London

Label/Vertrieb

Mascot/Rough Trade

Veröffentlichung

31.01.2020

Laufzeit

78:59 Minuten

Die irische Rock-und Blues Legende Gary Moore verstarb ja leider 2011 im Alter von nur 58 Jahren. Der Gitarrist und Sänger legte eine beachtliche Karriere hin, die von Skid Row über Thin Lizzy und Colosseum II bis hin zu seiner eigenen Band eine ganze Reihe erstklassiger Alben beinhaltete. Diese Karriere war nicht nur von Höhen begleitet, so weinten innerlich viele viele Fans, als er sich 1990 vom Hardrock zum Blues kehrte. Aber er ließ sich nicht beirren und mit dem Album „Still Got The Blues“ wurde auch der letzte Kritiker stumm.

14 Monate vor seinem Tod spielte Gary Moore ein letztes Mal in London, und zwar in der Islington Academy. Dieser Auftritt wurde aufgenommen und liegt jetzt teilweise als Mitschnitt vor, allerdings nur auf CD und Vinyl. Beim Hören der insgesamt 13 Songs wird nicht nur deutlich, mit wieviel Power der Nordire den Blues noch in dieser Phase auf der Bühne performte, sondern auch wie sehr Gary Moore seiner großen Anhängerschaft immer noch fehlt! Zu hören ist ein Querschnitt aus seinen eigenen Blues-Stücken und einigen wenigen Coversongs wie z.B. „I Love You More Than You’ll Ever Know” von Donny Hathaway in einer sehr beeindruckenden, fast 12 Minuten langen Version! Der Sound ist sehr rau, druckvoll, authentisch und das völlig enthusiastische Publikum wird immer wieder vom Meister animiert, mitzusingen (z.B. bei „The Mojo Boogie“). Genau so muss ein Live-Album klingen! Hier noch wie immer an dieser Stelle die Setlist dieses denkwürdigen Konzerts:

– Oh, Pretty Woman

– Bad For You Baby

– Down The Line

– Since I Met You Baby

– Have You Heard

– All Your Love

– Mojo Boogie

– I Love You More Than You’ll Ever Know

– Too Tired / Gary’s Blues 1

– Still Got The Blues

– Walking By Myself

– The Blues Is Alright

– Parisienne Walkways

Die Melodie muss stimmen!