Humungus – Balls

Albumtitel

Balls

Label/Vertrieb

Killer Metal Records / Tonpool

Veröffentlichung

15.12.2019

Laufzeit

41:54 Minuten

Bei Metalaben isst das Auge doch mit! Bei den US-Metallern Humungus hatte ich die ersten Tage keine Lust in die vor mir liegende CD hinein zu hören, da „Balls“ ein so mieses Dinosaurier-Artwork hat! Humgus gibt es 10 Jahre und nach zwei EPs ist dies die zweite Studioscheibe der fünf Musiker aus Richmond in Virginia. Melodische Thrash mit leichtem Power / Heavy Metal Einschlag ist die Formel der Amerikaner und diese funktioniert eigentlich die 40 Minuten ganz gut. Wer nicht auf etwas schrägen und hohen Gesang steht, wird hier sicherlich auch nicht allzu froh werden. Ich kann aber der leicht grobschlächtigen und immer noch vorne preschenden Musik durchaus was abgewinnen. Nach einigen Liedern ist das Ganze aber aufgrund zu hektischer Riffs und fehlender guter Refrains dann leider etwas zäh und bisweilen nervig, was auch am unmelodischen Gesangstil liegen kann. Hier müssten die Musiker sicherlich noch an der Sache feilen um das Ganze ansprechender zu gestalten.

Fazit
Das ist purer Underground und hat den Charme des nicht perfekten!
9
von 15
Solide
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)