Brothers Of Metal – Emblas Saga

Albumtitel

Emblas Saga

Label/Vertrieb

Label/Vertrieb

Veröffentlichung

10.01.20

Laufzeit

56:13 Minuten

Nach dem überaus erfolgreichen Debüt Album „Prophecy Of Ragnarök“ im Jahre 2018 veröffentlichen die schwedischen Brothers Of Metal nun das Nachfolge-Album „Emblas Saga“, einem Album mit 13 Songs und einer Gesamtspielzeit von fast 56 Minuten.  Entgegen dem Debütwerk, wo es musikalisch einen Mix aus modernen und Power Metal gab, sind auf der „Emblas Saga“ vermehrt keltische Einflüsse zu vernehmen. Auch auf dem neuesten Werk setzt das Oktett auf zwei Stimmen (weiblich -Ylva Eriksson und Joakim Lindbäck (rauer Gesangsstil), aber wie bereits beschrieben sind die Einflüsse scheinbar anders geworden. Der Song „Hel“ erinnert in den letzten 30 Sekunden stark an „The Memory Remains“ von Metallica Beim Komponieren des Songs „Brothers Unite“ wurde viel „Over The Hills And Far Away“ vom Iren Gary Moore gehört,  achtet nur auf die Drums. Das schöne Albumcover wurde von Peter Sallai (Amon Amarth, Sabaton) erstellt.

Weitere Anspieltipps sind in jedem Fall „“Kaunaz Dagaz“, „Theft Of The Hammer“, die Mega-Ballade „Weaver Of I“, „Njord“ und das abschließende „To The Skies And Beyond“.

Fazit
Ein klasse Album der Band aus Falun, welches Top-Platzierungen in den europäischen Album-Charts verdient hat!
13
von 15
Hervorragend
The Sky is the limit!