Sodom – Out Of The Frontline Trench

Albumtitel

Out Of The Frontline Trench

Label/Vertrieb

Steamhammer / SPV

Veröffentlichung

22.11.2019

Laufzeit

28:34 Minuten

Das nicht mehr ganz so neue Sodom Line-up als Quartett präsentiert nach der gutklassigen EP “Partisan” (2018) geht es nun bevor 2020 endlich ein neuer Longplayer kommen soll mit einer weiteren EP namens “Out Of The Frontline Trench” beherzt und gutklassig weiter. Die Old School Attitüde der Gruppe um Gründungsmitglied ist immer noch riesig, aber zum Glück ist der Sound nicht zu altmodisch, auch das “Knarrenheinz” Artwork ist wieder einen Tick besser als das Gekrakel bei “Partisan”. Der “uffta uffta” Drumbeat im ersten Lied “Genesis 19” feiere ich jedes Mal ab. Das ist echt cool geworden, auch Angelrippers giftige und sehr variablen Vocals, sowie die hungrig-aggressive Grundstimmung sind echt klasse.
Die neuen Lieder “Genesis 19”, der Titelsong und “Down On Your Knees” sind echt klasse. Da freue ich mich wie bei der letzten EP auf einen neuen Longplayer.

Die Sprachsamples und die Texte (Krieg und so) haben auch ein “Agent Orange” Feeling, was meine erste Sodom Scheibe als Teenie war. Klar, dass die Band da auch eine neu aufgenommene Version von “Agent Orange” raus haut die sehr eng am Original ist. Der Spirit ist definitiv vorhanden. Warum es schon wieder eine Liveversion von “Bombenhagel” sein muss ist vielleicht der Kriegsthematik geschuldet, ähnlich wie bei Running Wild hätten Band und Label den Fans ruhig noch ein paar Livelieder der neuen Besetzung spendieren können, Platz ist ja vorhanden. Trotzdem: gutes Teil, macht Spaß die neue Wodos, äh Sodom EP.

Fazit
Giftig, old school, durchschlagend und mit viel Spielfreude!
11
von 15
Außerordentlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)