Airbourne – Boneshaker

Albumtitel

Boneshaker

Label/Vertrieb

Vertigo Berlin / Universal Music

Veröffentlichung

25.10.2019

Laufzeit

30:40  Minuten

Nach vier Studioalben seit 2007 und einer B-Seiten Scheibe im Jahre 2017 hätte ich 2019 auch mal mit einer Live DVD / CD der australischen AC/DC Nachfolger Airbourne gerechnet! Doch die vier Rocker um die O’Keeffe Brüder hauen mit “Boneshaker” ihr fünftes und mit 30 Minuten Laufzeit sehr kurzes fünftes Studioalbum heraus. Das dachte wohl auch ihr Label und packte der Erstauflage drei mir nicht vorliegende Livelieder von “Wacken” und Norwegen 2019 mit drauf.
Die zeitlose, saftige Produktion und die ungestüme Energie erfassen mich vom ersten Moment der Scheibe, Neues gibt es hier absolut nicht zu hören, das wird Puristen freuen, keinen überraschen, aber ich glaube die Herren hatten auch schon mal spannendere Lieder. “Boneshaker” ist mitnichten schlecht, es ist halt das was der Hörer erwarten kann. Natürlich frei von Balladen und immer mit viel Drive und Biss. Die Jungs bleiben sich treu und alleine dafür sollte man sie mögen. Trotzdem hatten sie schon bessere Alben gemacht!

Fazit
Kein übles Airbourne Album, aber mancher Vorgänger hatte größere Hits an Bord! Fans die es traditionell mögen und alles von der Band brauchen können sicherlich blind zugreifen.
10
von 15
Gediegen
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)