Dan Reed Network-Dan Reed Network

Albumtitel

Dan Reed Network (Re-Release)

Label/Vertrieb

Mercury/UMG

Veröffentlichung

25.10.2019

Laufzeit

50:21 Minuten

Die US-amerikanische Funk Rock Band Dan Reed Network ist bei uns in Deutschland leider immer noch völlig unterbewertet, obwohl das nie und nimmer an der Qualität ihrer Musik liegen kann. Seit Jahrzehnten strampelt sich die Gruppe um Multi-Talent (u.a. Schauspieler, Regisseur, Buchautor) und Namensgeber Dan Reed in Europa einen ab, doch blieb bis auf wenige „Eintagsfliegen-Hits“ wie „Rainbow Child“ oder „Ritual“ zu wenigen Leuten hier diese großartige Band in Ohren und Köpfen hängen. Letztgenanntes Lied ist auch auf dem selbstbetitelten Debütalbum aus dem Jahr 1987 vertreten, das jetzt eine remasterte Wiederveröffentlichung erfährt. Die Anzahl aus funkig, soulig und poppigen Songs mit hohem Synthy-Anteil verbunden mit der warmen weichen Stimme des Frontmanns, die mich immer ein wenig an Phil Collins erinnert, funktioniert auch heutzutage noch hervorragend, wenn auch die knackigen Gitarren hier noch weitesgehend außen vor blieben. Die Scheibe macht halt gute Laune und animiert unerhört zum Tanzen. Und das ist doch auch schon was, oder? Der Sound der Amis war seinerzeit irgendwie ihrer Zeit voraus, wurde jedoch im Laufe der Jahre immer rockiger, was am ausbleibenden Erfolg in Europa allerdings wenig änderte. Dan Reed Network bleiben hier, anders als in den USA wohl weiter ein Geheim-Tipp, was ich etwas schade finde. Dieses Re-Release kommt nur im Jewel Case und bleibt auch leider ohne Bonus-Tracks. Trotzdem schön, dass die Platte wieder in einem modernen Soundgewand erhältlich ist!

Fazit
Eine Top-Gelegenheit für eine lang vergessene Perle. Allerdings wären Bonus-Songs o.ä. cooler gewesen.
11
von 15
Gut
Die Melodie muss stimmen!