Die Toten Hosen-Alles Ohne Strom

Albumtitel

Alles Ohne Strom

Label/Vertrieb

JPG/Warner

Veröffentlichung

25.10.2019

Laufzeit

78:35 Minuten

Die Düsseldorfer Punk Rocker Die Toten Hosen entwickelten sich im Laufe der Jahre zu wahren Superstars der deutschen Rock-Szene! Längst vorbei die Zeiten, als die Band um Frontmann Campino nur von Punkern gehört wurde und gegen Staat und Politik wetterten. Nein, es gehört mittlerweile zum guten Ton, Anhänger der Hosen zu sein, ähnlich ist das ja auch den Ärzten der Fall. Nun ja, Musiker und Fans sind eben alle gemeinsam älter geworden.

Jetzt zogen DTH nach „Nur Zu Besuch: Unplugged Im Wiener Burgtheater“ (2005) zum zweiten Mal den Stecker und spielten im Juli diesen Jahres 2 Akustik-Konzerte in der Düsseldorfer Tonhalle. Die Gigs wurden natürlich in Bild und Ton mitgeschnitten, wobei der Konzertfilm erst 4 Wochen nach der CD-Variante erscheinen wird. Das Konzept wurde allerdings im Vergleich zum Wiener Konzert vor 14 Jahren geändert, denn jetzt war neben vielen Gastmusikern eine hervorragende Bläser-Sektion mit dabei! Das hat zur Folge, dass viele der bekannten Hits ein gänzlich anderes Gesicht bekommen, mehr Schmackes und fast vergleichbar mit einem Big Band Sound à la James Last! Es macht daher unglaublich viel Spaß, diesen ungewohnten Klängen zu lauschen, wobei die ruhigen Momente zwischendurch auch ihren Raum bekommen (z.B. „Kamikaze“). Kontroverse Diskussionen dürfte zum Beispiel die Cover-Version zur Rammstein Ballade „Ohne Dich“ hervorrufen, mir gefällt das Lied aber auch von den Hosen. Da greift bei mir einfach der abgelutschte Spruch „Ein guter Song bleibt ein guter Song“. Die eindeutige politische Stellungnahme hins. Antisemitismus wird mit „Schwere (-los)“ bezogen und erfuhr ja erst kürzlich beim Anschlag in Halle wieder erschreckende Aktualität! Ein Song, der mit diesem Hintergrund (einige Monate nach dem Auftritt) an die Nieren geht.

Die CD kommt im schmucken, 3-teilig aufklappbaren Digi-Pack und weist ein 26-seitiges Booklet auf, das mit Vorwort, vielen farbigen Fotos von Band und dem Auftritt sowie einigen ausgesuchten Texten glänzt.

Insgesamt also eine sehr starke Live-Scheibe einer der besten deutschsprachigen Bands! Hier wie immer an dieser Stelle für euch die Setlist:

 

-Entschuldigung, Es Tut Uns Leid

-Strom

-Urknall

-Laune Der Natur

-Das Ist Der Moment

-Kamikaze

-Ein Guter Tag Zum Fliegen

-Ohne Dich

-Schwere (-los)

-Altes Fieber

-Politische Lieder

-1000 Gute Gründe

-Everlong

-Alles Mit Nach Hause

-Paradies

-Sorgenbrecher (Auf euch)

-Achterbahn

-Feiern Im Regen

-Hier Kommt Alex

-Tage Wie Diese

Fazit
Coole und durch die Bläser nie zu seichte Angelegenheit! Da kommt Freude auf!
14
von 15
Geniestreich
Die Melodie muss stimmen!