Entrails – Rise Of The Reaper

Albumtitel

Rise Of The Reaper

Label/Vertrieb

Metal Blade Records/Sony

Veröffentlichung

11.10.2019

Laufzeit

46:32 Minuten

Homepage

https://www.facebook.com/Entrails666

Bis ins Jahr 1991 reichen die Wurzeln von Entrails zurück. Nach einer recht ausführlichen Schaffenspause sind sie seit Ende der 00er Jahre wieder kontinuierlich am Start und versorgen geneigte Ohren mit Schweden Death Metal der althergebrachten Sorte. Beim im eigenen Studio aufgenommenen „Rise Of The Reaper“ übernahm dann auch fast folgerichtig Dan Swanö Mix und Mastering.

Kann ja auch nix schaden, denn schließlich sorgt der Feinschliff des Altmeisters für fetten Klang. Natürlich halten sich die musikalischen Überraschungen bei den vollwertigen elf Songs in Grenzen, aber Bretter wie „Miscreation“ und „In The Shape Of The Dead“ überzeugen. „Crawl In Your Guts“ setzt dem Brutal-Geknüppel die Krone auf. In „Cathedral Of Pain“ und „The Pyre“ betonen Entrails dann ihre doomige Seite, die sich mindestens ebenso sehen lassen kann.

Fazit
Gut gemachter, old schooliger Schweden Death Metal. Nix für zartbesaitete Gemüter. Für Freunde des Elch-Tods aber sicher eine Empfehlung.
10
von 15
Gediegen
People try to contain things by putting them into categories. I don't.